Angebote zu "Möbel" (201 Treffer)

Kategorien

Shops

vidaXL Sitzhocker im Retro-Industrie-Design Rec...
Unser Tipp
60,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Hocker im Vintage-Stil ist ein einzigartiges Möbelstück für Ihre Küche, Ihr Wohn- oder Esszimmer! Die Sitzfläche dieses Hockers, der übrigens auch wunderbar als Beistelltisch verwendet werden kann, wurde aus recyceltem Massivholz gefertigt, wodurch jedes Möbelstück einen einzigartigen und unverwechselbaren Charakter erhält. Möbel aus recyceltem Holz verfügen über die Eigenschaften der verschiedenen Holzarten, aus denen sie zusammengesetzt sind, wie Teak-, Sheesham, Akazienholz, Palisander, Mangoholz usw. Das recycelte Holz ist massiv, stabil, langlebig und schön. Kleine Unebenheiten am Holz, wie z.B. Nagellöcher, Lackspuren oder Abnutzungen, erzählen eine Geschichte und verleihen dem Möbelstück einen individuellen, authentischen Charakter. Die Sitzfläche des Hockers ist komplett handgefertigt, wobei die Handwerkskunst zum eindrucksvollen Retro-Stil dieses Möbels beiträgt. Jeder Schritt des Fertigungsprozesses, ob Abschleifen, Bemalen oder Lackieren, wurde mit größter Sorgfalt ausgeführt. Dieser auffällige Hocker bietet nicht nur eine bequeme Sitzmöglichkeit, sondern ist dank seiner markanten Aluminium-Ummantelung im Retro-Industrie-Stil auch sehr dekorativ. Er kann auch als Beistelltisch verwendet werden, um als Ablage für Speisen oder Getränke zu dienen oder dekorative Objekte wie Fotorahmen oder sogar Topfpflanzen auszustellen. Wichtiger Hinweis: Die Farben variieren von Stück zu Stück und machen jeden Hocker einzigartig. Die Lieferung erfolgt in zufälliger Reihenfolge. Farbe: Braun Material: Recyceltes Massivholz für die Sitzfläche + Aluminiumverkleidung im Retro-Industrie-Stil Maße: 36 x 44 cm (Durchmesser x H) Fußdurchmesser: 22 cm Abgeschliffen, teilweise bemalt und lackiert

Anbieter: vidaXL.de
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Partners in Design
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred H. Barr Jr., Gründer des Museum of Modern Art in New York, und Philip Johnson, angesehener Architekt, brachten Ende der 1920er-Jahre die Idee des Bauhauses nach Amerika - noch bevor Exilanten aus Nazi-Deutschland die Vorstellung von Architektur und Einrichtung als funktionales Gesamtkunstwerk vollends in den USA festigten.Barr und Johnson betrachteten Grafik-, zweckmäßiges Möbel- und Industriedesign sowie Fotografie als der Malerei und Skulptur ebenbürtig, ließen maschinengefertigte Objekte und Handwerk zur anerkannten Kunst werden. Sie kuratierten außergewöhnliche Ausstellungen wie Machine Art (1934) und Bauhaus: 1912-1928 (1938) im MoMA und schufen exklusive Einrichtungskonzepte in privatem Wohnraum.Die umfangreichen Aufsätze und Bilderserien verfolgen, wie der Modernismus Einzug in die amerikanische Kulturland hielt.Künstler (in Auswahl): Herbert Bayer, Marianne Brandt, Marcel Breuer, Le Corbusier, Christian Dell, Walter Gropius, Josef Hartwig, Bruno Mathsson, Ludwig Mies van der Rohe, László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer, Wilhelm Wagenfeld

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Kuchenplatte Metall Schwarz Home Deko Möbel Kle...
17,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Schale auf Fuß&#160im Industriedesign Farbe: Schwarz 'Used Look' Maße: ca. 26;5x8x26;5cm Material: Metall Lieferung erfolgt Ohne Dekoration0

Anbieter: Rakuten
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Metalltablett Tablett Schwarz Home Deko Möbel K...
24,49 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Tablett im Industriedesign Farbe: Schwarz 'Used Look' Maße: ca. 47;5x10;5x10;5cm Material: Metall Lieferung ohne Dekoration0

Anbieter: Rakuten
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
The Pininfarina Book
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

- 85 Jahre Geschichte und die ganze Bandbreite der Gestaltung- Für Designliebhaber und -profis, für Foto und Automobilfans, für alle, die das Exklusive schätzen- Die Turiner Designfirma Pininfarina blickt stolz auf eine 85-jährige Geschichte zurückDer Name Pininfarina steht seit nunmehr 85 Jahren für erstklassiges italienisches Design und ist das Synonym für einen unverwechselbaren Stil. Dies galt in den ersten Jahrzehnten vor allem für Automobile, in jüngerer Zeit aber ebenso für Architektur, Industriedesign, Mobilität und Nachhaltigkeit. Hohe Qualität der Gestaltung, das heißt für Pininfarina stets auch Technologiekompetenz, Funktionalität, Innovation und nicht zuletzt italienische Eleganz.Was macht Pininfarina aus? Da ist zunächst einmal die Qualität der Projekte, Produkte und der Partner, mit denen sie durchgeführt werden. Ein Produkt von Pininfarina muss stets innovativ und elegant sein, eine Synthese aus Funktion und Form, aus der ein klares ästhetisches Profil resultiert. Gute Beispiele für nahezu zeitlose Gestaltung sind etwa der Cisitalia 202 GT oder die Ferrari Legenden, vom 342 America über den 250 GT, den Testarossa und den F40 bis zum Enzo Ferrari, zum FF und zum Sergio von heute.Pininfarina entwickelte sich international zu einem feststehenden Begriff für italienischen Stil. Die Turiner Designschmiede ruht sich jedoch auf diesen Lorbeeren keineswegs aus, sondern startet mit Highspeed und einem erweiterten Portfolio in die Zukunft: Industriedesign, von der Sportausrüstung über Möbel bis zu Maschinen und Transportmitteln wie Flugzeuge, Jachten und Züge und bewahrt dabei gleichsam sein Erbe. Inzwischen hat sich Pininfarina auch einen Namen auf dem Gebiet der Architektur erworben. In Miami, San Diego und Singapur entstanden Hotelbauten und Apartmenthäuser. In Turin übernahm Pininfarina die gesamte Innenraumgestaltung des 2011 eröffneten und preisgekrönten Juventus-Fußballstadions.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
The Pininfarina Book
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

- 85 Jahre Geschichte und die ganze Bandbreite der Gestaltung- Für Designliebhaber und -profis, für Foto und Automobilfans, für alle, die das Exklusive schätzen- Die Turiner Designfirma Pininfarina blickt stolz auf eine 85-jährige Geschichte zurückDer Name Pininfarina steht seit nunmehr 85 Jahren für erstklassiges italienisches Design und ist das Synonym für einen unverwechselbaren Stil. Dies galt in den ersten Jahrzehnten vor allem für Automobile, in jüngerer Zeit aber ebenso für Architektur, Industriedesign, Mobilität und Nachhaltigkeit. Hohe Qualität der Gestaltung, das heißt für Pininfarina stets auch Technologiekompetenz, Funktionalität, Innovation und nicht zuletzt italienische Eleganz.Was macht Pininfarina aus? Da ist zunächst einmal die Qualität der Projekte, Produkte und der Partner, mit denen sie durchgeführt werden. Ein Produkt von Pininfarina muss stets innovativ und elegant sein, eine Synthese aus Funktion und Form, aus der ein klares ästhetisches Profil resultiert. Gute Beispiele für nahezu zeitlose Gestaltung sind etwa der Cisitalia 202 GT oder die Ferrari Legenden, vom 342 America über den 250 GT, den Testarossa und den F40 bis zum Enzo Ferrari, zum FF und zum Sergio von heute.Pininfarina entwickelte sich international zu einem feststehenden Begriff für italienischen Stil. Die Turiner Designschmiede ruht sich jedoch auf diesen Lorbeeren keineswegs aus, sondern startet mit Highspeed und einem erweiterten Portfolio in die Zukunft: Industriedesign, von der Sportausrüstung über Möbel bis zu Maschinen und Transportmitteln wie Flugzeuge, Jachten und Züge und bewahrt dabei gleichsam sein Erbe. Inzwischen hat sich Pininfarina auch einen Namen auf dem Gebiet der Architektur erworben. In Miami, San Diego und Singapur entstanden Hotelbauten und Apartmenthäuser. In Turin übernahm Pininfarina die gesamte Innenraumgestaltung des 2011 eröffneten und preisgekrönten Juventus-Fußballstadions.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
domus 1950s
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1928 von dem großen Mailänder Architekten und Designer Gio Ponti als "lebendes Tagebuch" gegründete Zeitschrift domus gilt als die einflussreichste Publikation für Architektur und Design weltweit. Mit Stil und Bestimmtheit hat das Magazin kontinuierlich über die wichtigsten Themen und Trends in den Bereichen Architektur, Produktdesign, Raumgestaltung und Industriedesign berichtet.Dieser Nachdruck der Ausgaben der 1950er-Jahre versammelt die wichtigsten Artikel der von Nachkriegsoptimismus geprägten Ära nun in einem Band. Je stärker die Kriegserinnerungen verblassten, umso mehr suchten Architektur und Design nach neuen Formen, Materialien, Anwendungsgebieten und internationalem Austausch.Zu den Highlights gehören Le Corbusiers Entwurf des UN-Gebäudes in New York, die Case Study Houses von Charles und Ray Eames, die Bauten von Richard Neutra in Kalifornien und Oscar Niemeyer in Brasilien, Büromaschinen von Olivetti, Möbel von Ray und Charles Eames, Keramik und Lampen von Ettore Sottsass und der Herman Miller Showroom von Alexander Girard in San Francisco.domus distilledSieben Bände über den Zeitraum von 1928 bis 1999Über 6.000 Seiten mit einflussreichen Projekten der wichtigsten Architekten und DesignerOriginal-Layouts und sämtliche TitelseitenNeue einleitende Essays von renommierten Architekten und DesignernJede Ausgabe mit einem Anhang von erstmalig aus dem Italienischen ins Englische übertragenen TextenEin umfassender Index in jedem Band verzeichnet die Namen aller Designer und Hersteller

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Renny Ramakers
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Renny Ramakers realisiert Projekte, die virtuelle Technologien und Social Media mit Design kombinieren, um daraus neue soziale Beziehungen zu entwickeln. Seit mehr als dreissig Jahren setzt sich die niederländische Kunsthistorikerin, Kritikerin und Kuratorin mit den Möglichkeiten des Designs auseinander und arbeitet mit Herstellern und Gestaltern daran, über praktische Objekte hinaus zu kritischen Projekten zu kommen, die unseren Blick auf eine facettenreiche Wirklichkeit lenken und dabei zugänglich bleiben und Freude bereiten. Als Mitbegründerin von Droog Design vertritt sie einen erweiterten Begriff von Möbel- und Industriedesign, der auf ein Neu- und Umdenken unserer Gegenwart abzielt. Mit ihrer ersten Ausstellung auf der Mailänder Möbelmesse 1993, wo sie Bausätze aus gefundenen Materialien und originelle Formen zeigte, veränderte sie die Designlandschaft nachhaltig.Kunstkritiker Aaron Betsky beschreibt, wie Renny Ramakers mittels der Rekontextualisierung von Bildern, dem Einsatz von Witz und Benutzerpartizipation sowie durch die Eleganz des schlichten Objekts eine Brücke zwischen Hoch- und Massenkultur schlägt und damit aufzeigt, dass Design als Katalysator sozialen Wandels fungieren kann. Der Band präsentiert Ramakers Werk seit 1980. Er gibt einen Überblick über die von ihr entworfenen Objekte, ihre zahlreichen Artikel und Bücher zum Thema Design und verdeutlicht ihr Wirken als Promotorin von Droog, als Projektleiterin, Kuratorin und Denkerin.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
domus 1950s
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1928 von dem großen Mailänder Architekten und Designer Gio Ponti als "lebendes Tagebuch" gegründete Zeitschrift domus gilt als die einflussreichste Publikation für Architektur und Design weltweit. Mit Stil und Bestimmtheit hat das Magazin kontinuierlich über die wichtigsten Themen und Trends in den Bereichen Architektur, Produktdesign, Raumgestaltung und Industriedesign berichtet.Dieser Nachdruck der Ausgaben der 1950er-Jahre versammelt die wichtigsten Artikel der von Nachkriegsoptimismus geprägten Ära nun in einem Band. Je stärker die Kriegserinnerungen verblassten, umso mehr suchten Architektur und Design nach neuen Formen, Materialien, Anwendungsgebieten und internationalem Austausch.Zu den Highlights gehören Le Corbusiers Entwurf des UN-Gebäudes in New York, die Case Study Houses von Charles und Ray Eames, die Bauten von Richard Neutra in Kalifornien und Oscar Niemeyer in Brasilien, Büromaschinen von Olivetti, Möbel von Ray und Charles Eames, Keramik und Lampen von Ettore Sottsass und der Herman Miller Showroom von Alexander Girard in San Francisco.domus distilledSieben Bände über den Zeitraum von 1928 bis 1999Über 6.000 Seiten mit einflussreichen Projekten der wichtigsten Architekten und DesignerOriginal-Layouts und sämtliche TitelseitenNeue einleitende Essays von renommierten Architekten und DesignernJede Ausgabe mit einem Anhang von erstmalig aus dem Italienischen ins Englische übertragenen TextenEin umfassender Index in jedem Band verzeichnet die Namen aller Designer und Hersteller

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Renny Ramakers
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Renny Ramakers realisiert Projekte, die virtuelle Technologien und Social Media mit Design kombinieren, um daraus neue soziale Beziehungen zu entwickeln. Seit mehr als dreissig Jahren setzt sich die niederländische Kunsthistorikerin, Kritikerin und Kuratorin mit den Möglichkeiten des Designs auseinander und arbeitet mit Herstellern und Gestaltern daran, über praktische Objekte hinaus zu kritischen Projekten zu kommen, die unseren Blick auf eine facettenreiche Wirklichkeit lenken und dabei zugänglich bleiben und Freude bereiten. Als Mitbegründerin von Droog Design vertritt sie einen erweiterten Begriff von Möbel- und Industriedesign, der auf ein Neu- und Umdenken unserer Gegenwart abzielt. Mit ihrer ersten Ausstellung auf der Mailänder Möbelmesse 1993, wo sie Bausätze aus gefundenen Materialien und originelle Formen zeigte, veränderte sie die Designlandschaft nachhaltig.Kunstkritiker Aaron Betsky beschreibt, wie Renny Ramakers mittels der Rekontextualisierung von Bildern, dem Einsatz von Witz und Benutzerpartizipation sowie durch die Eleganz des schlichten Objekts eine Brücke zwischen Hoch- und Massenkultur schlägt und damit aufzeigt, dass Design als Katalysator sozialen Wandels fungieren kann. Der Band präsentiert Ramakers Werk seit 1980. Er gibt einen Überblick über die von ihr entworfenen Objekte, ihre zahlreichen Artikel und Bücher zum Thema Design und verdeutlicht ihr Wirken als Promotorin von Droog, als Projektleiterin, Kuratorin und Denkerin.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot